Im Lockdown fiel mir das Training schwer, aber dann habe ich Coach Corys Workouts ausprobiert

– Alleine zu Hause zu trainieren kann auch Spaß machen! Ich habe gelernt, dass ich mich nicht zu einem Workout aus der Hölle zwingen muss, um aktiv zu bleiben, und dass das Training immer eins sein muss: unterhaltsam. – Einfach mal was anderes zu machen, bringt viel. Es kann leicht passieren, dass man sich an einen bestimmten Übungsablauf gewöhnt und sich irgendwann langweilt. Das Leben ist gerade sowieso ziemlich eintönig und diese Langeweile kann man mit etwas Abenteuer und Abwechslung in der täglichen Routine bekämpfen! – Man braucht keine teuren Trainingsgeräte! Von Corys Workouts habe ich auf jeden Fall gelernt, mich an das zu halten, was sowieso im Haus rumliegt, und es für meine Zwecke umzufunktionieren. Schnapp dir die Kochlöffel! – Musik ist SEHR wichtig! Du solltest nicht unterschätzen, wie dich ein Hammersong antreibt. Dreh die Musik auf und stemme deinen Couchtisch! – Manchmal ist weniger mehr. Diese Workouts dauern nur 15 Minuten. Das reicht, um ins Schwitzen zu kommen, ein paar Kalorien zu verbrennen und den Puls hochzutreiben, aber es ist nicht so intensiv, dass man danach total erschöpft ist. – Es ist äußerst hilfreich, jemanden wie Coach Cory zu haben, der dich zum Durchhalten motiviert und zum Lachen bringt, besonders wenn man zu Hause trainiert. Seine ansteckende Energie und Lebensfreude zeigen sich in seinen Workouts, wodurch sie richtig viel Spaß machen. Ich musste zwischendurch immer wieder lachen. Wann ist einem beim Sport sonst zum Lachen zumute? Let's block ads! (Why?)

Im Lockdown fiel mir das Training schwer, aber dann habe ich Coach Corys Workouts ausprobiert
– Alleine zu Hause zu trainieren kann auch Spaß machen! Ich habe gelernt, dass ich mich nicht zu einem Workout aus der Hölle zwingen muss, um aktiv zu bleiben, und dass das Training immer eins sein muss: unterhaltsam. – Einfach mal was anderes zu machen, bringt viel. Es kann leicht passieren, dass man sich an einen bestimmten Übungsablauf gewöhnt und sich irgendwann langweilt. Das Leben ist gerade sowieso ziemlich eintönig und diese Langeweile kann man mit etwas Abenteuer und Abwechslung in der täglichen Routine bekämpfen! – Man braucht keine teuren Trainingsgeräte! Von Corys Workouts habe ich auf jeden Fall gelernt, mich an das zu halten, was sowieso im Haus rumliegt, und es für meine Zwecke umzufunktionieren. Schnapp dir die Kochlöffel! – Musik ist SEHR wichtig! Du solltest nicht unterschätzen, wie dich ein Hammersong antreibt. Dreh die Musik auf und stemme deinen Couchtisch! – Manchmal ist weniger mehr. Diese Workouts dauern nur 15 Minuten. Das reicht, um ins Schwitzen zu kommen, ein paar Kalorien zu verbrennen und den Puls hochzutreiben, aber es ist nicht so intensiv, dass man danach total erschöpft ist. – Es ist äußerst hilfreich, jemanden wie Coach Cory zu haben, der dich zum Durchhalten motiviert und zum Lachen bringt, besonders wenn man zu Hause trainiert. Seine ansteckende Energie und Lebensfreude zeigen sich in seinen Workouts, wodurch sie richtig viel Spaß machen. Ich musste zwischendurch immer wieder lachen. Wann ist einem beim Sport sonst zum Lachen zumute? Let's block ads! (Why?)