13 unglaubliche Dinge, die Flugbegleiter*innen im Job WIRKLICH erlebt haben

1. Der „YouTuber“ „Auf einem Flug über dem Pazifik hat sich jemand lange Zeit im Waschraum aufgehalten und nicht auf uns reagiert. Also haben wir auf Befehl des Flugkapitäns die Tür geöffnet. Dahinter stand ein Mann, der einen rosafarbenen, hautengen Ganzkörperanzug aus Elastan und Kopfhörer trug und auf seinem Mobiltelefon Videos aufnahm. Er hat dem Kapitän ganz ruhig erklärt, er sei 'YouTuber'.“—georger46e62ec15 2. Der „Tankstopp“ „Einmal hat einer unserer Piloten einen Herzinfarkt erlitten und ist während des Fluges verstorben. Er war der Grund, weshalb wir eine außerplanmäßige Landung machen mussten. Den Passagieren haben wir erzählt, wir müssten tanken.“—0ntheverg3 3. Die Weggefährten „Einmal fing eine elektrische Zahnbürste im Handgepäck einer älteren Dame an zu vibrieren. Dachten wir. Dadurch wurde die Gepäckablage so sehr durchgeschüttelt, dass wir den Start verschieben und sie bitten mussten, ihr Gerät abzustellen. Das Ganze endete damit, dass sie nicht ein, sondern DREI GROSSE SEXSPIELZEUGE hervorholte. Sie stand da, hat den Start verzögert und versucht rauszufinden, wie ihre batteriebetriebenen Gefährten aus gehen. Eine Familie mit kleinen Kindern in passenden Urlaubsshirts konnte nur bestürzt zusehen.“—naomid4628bbf09 4. Der Ausbruch "Früher, als ich für eine Fluggesellschaft gearbeitet habe, haben wir auf einem siebenstündigen Flug nach London gearbeitet. Während wir das Essen verteilt haben, fiel mir ein Fluggast auf, der nicht essen mochte und wirklich krank aussah. Als ich fertig war, stand dieser krank aussehende Mann hinter mir und fragte höflich, ob ich ihn an meinem Wagen vorbeilassen könnte, um ihn zum Waschraum durchzulassen. Doch noch bevor ich einem weiteren Fluggast eine Cola hatte einschenken können, erbrach sich der Mann über mich, die anderen Passagiere und die Tabletts mit dem Essen. Die nächsten fünf Stunden musste ich den Flug mit nur dürftig gesäuberter Kleidung und nach Erbrochenem STINKEND zu Ende bringen.“—l4ccaaf974 5. Die Lärmbelästigung „Es gab eine Passagierin, die so redselig war, dass sie sich mehrere Beschwerden wegen Lärm einhandelte. Obwohl sie mehrere Ermahnungen bekam, erzählte sie munter weiter. Als sie endlich ruhig wurde, waren wahrscheinlich alle in der Kabine erleichtert – bis wir erkannten, dass sie dabei war zu ERSTICKEN. Ich musste bei ihr den Heimlich-Griff anwenden und zum Glück spuckte sie ein sehr großes Stück Fleisch aus, das sie nicht zerkaut hatte.“—kendrat470a8c8db 6. Der Zugriff "Während des Fluges erhielt unser Flugkapitän einen Anruf vom Sicherheitspersonal, dass einer unserer Passagiere auf der „Meistgesucht“-Fahndungsliste des FBI stehe. Er sollte eine ,Notlandung' ankündigen. Nach der Landung hat die Polizei das Flugzeug gestürmt und den Mann abgeführt.“—Uckmeintheasstonight Parkwood Entertainment 7. Der Trip „Als ich auf langen Nachtflügen arbeitete, nahm eine hohe Zahl der Passagiere Schlaftabletten ein. Einmal nahm ein Mann eine Zolpidem ein, hat jedoch weiter getrunken. Gegen 3 Uhr morgens stolperte dieser Mann auf mich zu – splitternackt – und versuchte, sich mitten im Gang zu erleichtern.“—kelseyj46fa74d91 8. Die Wahrheit: „Ich bin schon sehr lange Flugbegleiter und ich kann dir sagen: Die Leute pinkeln jedes Mal auf den Waschraumboden. Ich meine: JEDES MAL.“—purcerh Columbia Pictures 9. Der feierliche Anlass „Auf einem vollbesetzten Flug kam es zwischen einer betrunkenen Frau und ihrer Mutter zu einer Schlägerei. Noch schlimmer: Die beiden wollten eigentlich die Entlassung der Tochter aus dem Entzug hatten feiern. Bei der Landung wurden die beiden von der Polizei in Empfang genommen, die wir vorher alarmiert hatten.“—couragem 10. Der Pisser „Auf einem Flug von Boston nach Los Angeles kamen wir in solch schlimme Turbulenzen, dass ich nicht auf den Füßen bleiben konnte. Also wurden wir angewiesen, uns auf unsere Plätze zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt wartete vor dem Waschraum eine lange Schlange.Ein Fluggast hat sich geweigert, sich wieder hinzusetzen. Nachdem ich ihn zum dritten

13 unglaubliche Dinge, die Flugbegleiter*innen im Job WIRKLICH erlebt haben

1. Der „YouTuber“

„Auf einem Flug über dem Pazifik hat sich jemand lange Zeit im Waschraum aufgehalten und nicht auf uns reagiert. Also haben wir auf Befehl des Flugkapitäns die Tür geöffnet. Dahinter stand ein Mann, der einen rosafarbenen, hautengen Ganzkörperanzug aus Elastan und Kopfhörer trug und auf seinem Mobiltelefon Videos aufnahm. Er hat dem Kapitän ganz ruhig erklärt, er sei 'YouTuber'.“

georger46e62ec15

2. Der „Tankstopp“

„Einmal hat einer unserer Piloten einen Herzinfarkt erlitten und ist während des Fluges verstorben. Er war der Grund, weshalb wir eine außerplanmäßige Landung machen mussten. Den Passagieren haben wir erzählt, wir müssten tanken.

0ntheverg3

3. Die Weggefährten

„Einmal fing eine elektrische Zahnbürste im Handgepäck einer älteren Dame an zu vibrieren. Dachten wir. Dadurch wurde die Gepäckablage so sehr durchgeschüttelt, dass wir den Start verschieben und sie bitten mussten, ihr Gerät abzustellen.

Das Ganze endete damit, dass sie nicht ein, sondern DREI GROSSE SEXSPIELZEUGE hervorholte. Sie stand da, hat den Start verzögert und versucht rauszufinden, wie ihre batteriebetriebenen Gefährten aus gehen. Eine Familie mit kleinen Kindern in passenden Urlaubsshirts konnte nur bestürzt zusehen.“

naomid4628bbf09

4. Der Ausbruch

"Früher, als ich für eine Fluggesellschaft gearbeitet habe, haben wir auf einem siebenstündigen Flug nach London gearbeitet. Während wir das Essen verteilt haben, fiel mir ein Fluggast auf, der nicht essen mochte und wirklich krank aussah.

Als ich fertig war, stand dieser krank aussehende Mann hinter mir und fragte höflich, ob ich ihn an meinem Wagen vorbeilassen könnte, um ihn zum Waschraum durchzulassen. Doch noch bevor ich einem weiteren Fluggast eine Cola hatte einschenken können, erbrach sich der Mann über mich, die anderen Passagiere und die Tabletts mit dem Essen. Die nächsten fünf Stunden musste ich den Flug mit nur dürftig gesäuberter Kleidung und nach Erbrochenem STINKEND zu Ende bringen.“

l4ccaaf974

5. Die Lärmbelästigung

„Es gab eine Passagierin, die so redselig war, dass sie sich mehrere Beschwerden wegen Lärm einhandelte. Obwohl sie mehrere Ermahnungen bekam, erzählte sie munter weiter. Als sie endlich ruhig wurde, waren wahrscheinlich alle in der Kabine erleichtert – bis wir erkannten, dass sie dabei war zu ERSTICKEN. Ich musste bei ihr den Heimlich-Griff anwenden und zum Glück spuckte sie ein sehr großes Stück Fleisch aus, das sie nicht zerkaut hatte.“

kendrat470a8c8db

6. Der Zugriff

"Während des Fluges erhielt unser Flugkapitän einen Anruf vom Sicherheitspersonal, dass einer unserer Passagiere auf der „Meistgesucht“-Fahndungsliste des FBI stehe. Er sollte eine ,Notlandung' ankündigen. Nach der Landung hat die Polizei das Flugzeug gestürmt und den Mann abgeführt.“

Uckmeintheasstonight

Parkwood Entertainment

7. Der Trip

„Als ich auf langen Nachtflügen arbeitete, nahm eine hohe Zahl der Passagiere Schlaftabletten ein. Einmal nahm ein Mann eine Zolpidem ein, hat jedoch weiter getrunken. Gegen 3 Uhr morgens stolperte dieser Mann auf mich zu – splitternackt – und versuchte, sich mitten im Gang zu erleichtern.“

kelseyj46fa74d91

8. Die Wahrheit:

„Ich bin schon sehr lange Flugbegleiter und ich kann dir sagen: Die Leute pinkeln jedes Mal auf den Waschraumboden. Ich meine: JEDES MAL.

purcerh

Columbia Pictures

9. Der feierliche Anlass

Auf einem vollbesetzten Flug kam es zwischen einer betrunkenen Frau und ihrer Mutter zu einer Schlägerei. Noch schlimmer: Die beiden wollten eigentlich die Entlassung der Tochter aus dem Entzug hatten feiern. Bei der Landung wurden die beiden von der Polizei in Empfang genommen, die wir vorher alarmiert hatten.“

couragem

10. Der Pisser

„Auf einem Flug von Boston nach Los Angeles kamen wir in solch schlimme Turbulenzen, dass ich nicht auf den Füßen bleiben konnte. Also wurden wir angewiesen, uns auf unsere Plätze zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt wartete vor dem Waschraum eine lange Schlange.

Ein Fluggast hat sich geweigert, sich wieder hinzusetzen. Nachdem ich ihn zum dritten Mal dazu aufgefordert hatte, sagte er – ich zitiere: ,Was willst du, dass ich tue? Soll ich meinen Schwanz rausholen und dich anpissen?!'

beevs

11. Die A-a-Ansage

„Auf meinem wirklich allerersten Flug als Flugbegleiter war ich gerade dabei, den Abfall einzusammeln. Ich habe meine (behandschuhte) Hand ausgestreckt und kurz weggeschaut, da mich jemand etwas gefragt hatte. Dann sah ich wieder hin – und hielt eine Windel voller Exkremente in der Hand. Die Kacke ist ÜBERALL gelandet: auf dem Sitz, dem Klapptisch für die Tabletts – überall.

Dann fragte die Frau: 'Könnten Sie bei Gelegenheit kommen und das für mich saubermachen?' Versteht sich wohl von selbst, dass sie ein NEIN von mir zu hören bekam. Ich bin hier, um das Flugzeug innerhalb von 90 Sekunden zu aufzuräumen – und nicht, um die Kacke Ihres Babys wegzuwischen!

seano15

12. Die rote Turbulenz

„Einmal bekam eine Frau ihre Regel. Der ganze Sitz war voller Blut und sie saß die gesamte Dauer des Fluges darin. Ich bekam später die Aufgabe, den Sitz zu reinigen.“

beevs

13. Das Boardentertainment

„Ich bekam einmal mit, wie ein Pilot im Cockpit einen Porno angeguckt hat.“

White_Umbrella

Beachte bitte, dass nicht alle Antworten von Nutzern der Community stammen.

Folge der BuzzFeed-Community auf Facebook und Twitter, wenn du eine Chance willst, in ähnlichen Beiträgen zu erscheinen!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Let's block ads! (Why?)